unverbindliche Visualisierung

Wachgeküsst in Wilmersdorf

Die Architektur der Johannisberger Straße 4, Berlin-Wilmersdorf: elegant, verspielt – und „very british“! Wie ein Rohdiamant aus der englisch geprägten Gründerzeit wartet das Haus auf neue Bewohner, die ihm frischen Glanz verleihen. Durch seine verschiedenen Wohnungsgrößen von 56 bis 155 m² mit 2 -5 Räumen lädt das Haus zur Verwirklichung ganz unterschiedlicher Lebenskonzepte ein. Somit finden hier gleichwohl Familien, Singles und Paare ihr passendes Zuhause. Wie wäre es, wenn Sie als Familie hier wohnen und die Oma zieht nach nebenan? Im Sinne des Mehrgenerationenwohnens. Oder ein befreundetes Paar? Allenfalls stehen die Wohnungen offen für eine bunt gemischte Hausgemeinschaft.

 

Ist-Zustand mit Neuerungen

Dieses Haus besitzt viel Potential für eine Gestaltung ganz nach Ihrem Gusto, denn die Wohnungen werden im Ist-Zustand verkauft. Mit seinen hübschen, stuckverzierten Decken, originalen Flügeltüren und dem historischen Holzparkett bietet es einen stilvollen Rahmen und die ideale Basis, sich das eigene Zuhause gemütlich einzurichten. Was schön ist: fast alle Wohneinheiten verfügen über zwei Balkone oder eine Terrasse. Noch schöner und ganz neu: es entstehen weitere Balkone, ein Aufzug am Vorderhaus für den Komfort und Videogegensprechanlagen für zusätzliche Sicherheit. Und last but not least: die Fas­sade wird frisch saniert. Somit entsteht ein Haus mit alter, herrschaftlicher Ästhetik und neuer Technik und wird dank Ihrer frischen Ideen zu einem ganz individuellen Ort, wo Sie das Leben im Rheingauviertel von seiner Sonnenseite genießen können.

 

Warum „british“?

Gründerzeitarchitektur gibt es in Berlin ja zuhauf. Doch das Rheingauviertel hat einen ganz besonderen Touch: und zwar, wie der Name schon sagt, den Bezug zum hessischen Rheingau. Dort erfreute sich die englische Landhausarchitektur um 1900 ganz besonderer Beliebtheit. Dieser Einfluss trug sich bis ins Berliner Wilmersdorf und prägte den architektonischen Stil. Infolgedessen entstand ein enges Band zwischen dem Stadtteil und dem Rheingau-Taunus-Kreis, der Grundstein für die heutige Städtepartnerschaft. Und die Johannisberger Straße? Freut sich bis heute über die zeitlose Eleganz ihrer hübschen Fassaden.

Beim Blick nach oben zeigt sich die Liebe zum Detail.

Ein Treppenhaus im englischen Landhausstil

Und die Vöglein zwitschern im Innenhof …

Balkone, große Fensterund viel Licht:eine gute Kombination